Jahresrückblick 2017

Und schon ist es wieder soweit: ein Jahr ist wie im Flug vergangen und ich kann sagen, dass ich mit Blick auf meine Haut ein großes Stück voran gekommen bin. Ich habe viele Pflege- und Kosmetikprodukte ausprobiert und meine Highlights aus 2017 möchte ich euch hier noch einmal zusammenfassen:

Meine Lieblingsprodukte 2017

Lieblingsprodukte 2017

Mein absolutes Highlight in diesem Jahr ist auf jeden Fall, dass ich endlich ein perfektes Reinigungsprodukt für mich gefunden habe! Die Reinigungsemulsion von Santaverde mit Aloe Vera und Apfelsaft reinigt gründlich, duftet herrlich und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl, ohne zu spannen. Da ich auch in der kalten Jahreszeit wunderbar mit der Emulsion zurecht komme, verwende ich sie auch im Winter.

 

Mein nächstes Lieblingsprodukt kommt aus der dekorativen Kosmetik und beendet die lange Suche nach einer Wimperntusche, die keine Panda-Augen verursacht. Besonders toll ist, dass mir die Mascara von euch empfohlen wurde! Vielen Dank für den guten Tipp! Die Mascara von Lily Lolo lässt sich super auftragen, hält den ganzen Tag ohne zu verlaufen und lässt sich am Abend auch prima wieder abnehmen. Das ist definitiv die beste Wimperntusche die ich je hatte und das auch noch zu einem ganz vernünftigen Preis! Hier fand ich besonders erstaunlich, dass die 3 getesteten NK-Mascaras allesamt um Längen besser waren, als alle konventionellen Wimperntuschen, die ich jemals benutzt habe! Da soll nochmal einer sagen, bei Naturkosmetik muss man Abstiche machen - von wegen!

 

Und sobald sich die Sonne wieder blicken lässt, werde ich ohne schlechtes Gewissen mein Gesicht in die wärmenden Strahlen halten, denn ich habe eine Sonnencreme gefunden, deren Basis aus Aloe Vera besteht, die Feuchtigkeit spendet und zugleich mattiert, nicht fettet und nicht komedogen ist: Goddess Garden Face the Day Sunscreen. Der kleine Pumpspender ist zudem super praktisch und passt in jede Handtasche. Der nächste Sommer kann also kommen!

 

Auch meinen Händen wird endlich die Pflege zu Teil, die sie verdient haben, denn ich habe mit der Hand & Nail Handcream von Martina Gebhardt meine Handcreme gefunden. Die Creme ist mega reichhaltig, zieht dennoch schnell ein, riecht gut und pflegt sowohl Hände als auch Nägel. Der große Tiegel ist sehr ergiebig und steht bei mir immer griffbereit in der Küche.

 

Zu guter Letzt hat es noch eine Bodylotion unter meine ganz persönlichen Top 5 geschafft, denn die 10% Urea Lotion von Bioturm hat meine Reibeisenhaut in zart gepflegte Schienbeine verwandelt. Keine trockenen, schuppigen Stellen, kein Juckreiz mehr und das schon nach der 2. Anwendung. Für mich ist Urea eine echte Wunderwaffe gegen trockene Haut!

 

So, das waren sie, meine Top 5 in diesem Jahr. Insgesamt bin ich mit meinem Hautzustand ganz zufrieden und habe das Gefühl, dass ich schon in vielen Bereichen, die richtige Pflege bzw. das richtige Produkt für mich und meine Bedürfnisse gefunden habe. Ich freue mich auf eure Kommentare und Anregungen und bin gespannt welches eure Lieblingsprodukte des Jahres sind!

 

Ich wünsche euch ein glückliches und gesundes neues Jahr!

 

Eure Mimose

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ella (Sonntag, 07 Januar 2018 01:25)

    Liebe Mimose,
    danke für deinen Blog! Ich wüsste gerne von dir, warum das Mizellen Wasser von Cattier gegen die Reinigungsemulsion von Santaverde verloren hat. Also wenn ich mich für eins der beiden entscheiden würde, ist die Emulsion empfehlenswerter?
    Beste Grüße
    Ella :)

  • #2

    Mimose (Samstag, 13 Januar 2018 16:14)

    Liebe Ella,
    eigentlich wollte ich nur meine 3 Lieblingsprodukte aus 2017 küren und da ich mich nicht entscheiden konnte, wurden es dann 5 :) Das Mizellenwasser von Cattier hat auch keinesfalls gegen die Reinigungsemulsion von Santaverde verloren, denn ich benutze beide! Das Mizellenwasser hatte ich aber schon 2016 entdeckt... Ich verwende das Mizellenwasser abends zum Abschminken und reinige anschließend noch mit der Reinigungsemulsion von Santaverde nach. Morgens benutze ich meist nur das Mizellenwasser. Beide Produkte gehören also zu meiner täglichen Beautyroutine und ich könnte mich keinesfalls zwischen beiden entscheiden. Für den Fall, dass du kein Make-up verwendest, könntest du aber wohl eher auf das Mizellenwasser verzichten.
    Viele Grüße
    Mimose

  • #3

    Karin | Green Conscience (Sonntag, 21 Januar 2018 09:05)

    Ich mag die Cremes von Martina Gebhardt sehr gern, die pflegen wirklich sehr gut.

  • #4

    Mimose (Sonntag, 21 Januar 2018 19:27)

    Hallo Karin,
    verwendest du noch weitere Cremes von Martina Gebhardt und welche empfiehlst du?