Summer Time - mit der Martina Gebhardt Bodylotion

Die Temperaturen steigen, wir tragen Sonnenbrillen und offene Schuhe und genießen die Sonne auf unserer Haut! Keine Sorge, ich möchte nicht schon wieder vor den Gefahren der Sonneneinstrahlung warnen, sondern euch die SUMMER TIME Linie von Martina Gebhardt vorstellen. Eigentlich war ich ja auch auf der Suche nach einer neuen Handcreme, als ich auf die  SUMMER TIME Produkte gestoßen bin. Eine regenerierende, reizlindernde und feuchtigkeitsspendende Lotion die auch noch leicht getönt ist und meinen Beinen vom Hauttyp II einen Hauch von Bräune verleihen könnte?! Die Bodylotion musste ich einfach haben und bin auch direkt losgelaufen, um sie mir zu kaufen.

Martina Gebhardt

Die Firmengeschichte von Martina Gehardt ist besonders interessant, denn bei ihr haben Hundebiss- und Aknenarben die mit einer Wollwachssalbe behandelt wurden, die Neugierde der damals 17-jährigen geweckt. "Sie entwickelte eine Salbei-Thymian-Salbe, die letztendlich den unschönen Hundebiss im Gesicht in ein Grübchen verwandelte und die Akne verschwinden ließ." Aus der kleinen Kräuterküche ist über die Jahre eine Produktionsfirma geworden, seit 1994 ist der Betrieb in einem alten Bauernhof in Bayern untergebracht. Dort stellen rund 30 Mitarbeiter um die 140 Kosmetikprodukte her. Alles Synthetische ist ebenso tabu wie Inhaltsstoffe, die am Tier getestet wurden, die Rohstoffe sind zu 100% natürlich und zu 95% demeterzertifiziert.

 

"Dieser ganzheitliche Heilprozess fördert das Gleichgewicht der Haut."

 

Mehr zum Unternehmen erfahrt ihr auf der Unternehmensseite.

Die Summer Time Produktlinie

Wer leicht braun wird, möchte durch eine entsprechende Feuchtigkeitspflege die Bräune erhalten, wer wie ich nur rot wird, möchte die Haut regenerieren und beruhigen. Der besondere Inhaltsstoff dieser Sommerserie ist die Topinambur, diese hat die besondere Fähigkeit den Stoffwechsel anzukurbeln und enthält außerdem wichtige Vitamine wie Karotin, B1, B2, B6, C, D und Biotin. So wird gereizte und sonnengestresste Haut dank Topinamburblüten- und Wurzelauszug auf natürliche Weise beruhigt, regeneriert und mit Feuchtigkeit versorgt.

 

Das Produktversprechen:

Pure Feuchtigkeit & sanfte Tönung! Die SUMMER TIME Face & Body Lotion von Martina Gebhardt überzeugt mit ihren beruhigenden Eigenschaften und schenkt Ihrer gereizten Haut Frische und Entspannung. Die leicht getönte Lotion eignet sich ideal zur Vorbereitung auf den Sommer und zieht rasch ein.

 

Die Inhaltsstoffe:

Olivenöl, Kukuinussöl, Sheabutter, Aloe Vera Auszug, Johanniskrautauszug, Sand- dornfruchtfleischöl, Rosenblütenauszug, Karottenauszug, Kakaobutter, Topinamburblüten- und Wurzelauszug, Walnussblatt und Nussauszug, Holunderwurzel - und Beerenau.

 

Erhältlich ist die SUMMER TIME Face & Body Lotion u.a. im gut sortierten Bio-Fachhandel, bei najoba oder Amazon.

150 ml kosten ca. 16,90 €, bei najoba ist auch eine Probiergröße erhältlich. Besonders toll finde ich natürlich wieder den Pumpspender!

Mein Fazit

Durch das enthaltene Olivenöl und die Sheabutter ist die Summer Time Body Lotion eine durchaus reichhaltige Körperpflege. Der Duft ist eher warm, als frisch, ich hatte ihn mir etwas sommerlicher erhofft. Die leicht beige-braun getönte Creme, lässt sich gut verteilen und zieht auch schnell ein - zurück bleibt ein gepflegtes Hautgefühl. Leider kann ich nicht die geringste Tönung meiner Haut festellen, auch nicht nach 2-wöchiger Anwendung, was ich wirklich außerordentlich schade finde... Ich hatte so auf einen Tönungseffekt gehofft! Insgesamt handelt es sich aus meiner Sicht um eine gute, reichhaltige Pflege-Lotion für sonnengestresste Haut. Ich würde die Creme eher bei trockener Haut empfehlen und empfindlichen Mischhäuten nicht zu einer Anwendung im Gesicht raten, denn das könnte zu viel des Guten sein. Ich verwende sie daher nur am Körper. Mangels Tönungseffekt und aufgrund der intensiven Pflege bin ich von dieser Face & Body Lotion für den Sommer noch nicht restlos überzeugt.

 

Kennt ihr die SUMMER TIME Linie schon und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Nehmt ihr einen Tönungseffekt wahr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0