Meine Frühlingsmaske - Dr. Hauschka Beruhigende Maske

Nachdem ich früher eigentlich nur Heilerde-Reinigungsmasken verwendet habe, da ich meine Haut ja für unrein und fettig hielt, ist mir heute bewusst, wie wichtig die zusätzliche - auf die aktuellen Bedürfnisse der Haut abgestimmte - Spezialpflege ist. Dabei empfinde ich die Suche nach entsprechenden Produkten für die Sicca-Haut als besonders schwierig, da die Masken oder Ampullen häufig zu reichhaltig sind und Unreinheiten begünstigen oder die Haut zu stark reinigen und austrocknen. Ich habe in der Vergangenheit viele Masken ausprobiert, von denen ich euch aber keine wirklich empfehlen kann, da ich häufig die falsche Wahl getroffen habe...

Die Beruhigende Maske von Dr. Hauschka

Bei der Verwendung von Masken ist es wichtig, sie auf die aktuellen Bedürfnisse der Haut anzupassen, wenn nicht sogar unterschiedliche Masken für die einzelnen Gesichtsbereiche zu verwenden. Nennt sich dann "Multi-Masking" und sieht besonders lustig aus, wenn man verschiedenfarbige Masken verwendet!

Jetzt nach dem Winter mit eisiger Kälte, trockener Heizungsluft und fehlendem Sonnenschein ist die Haut strapaziert und häufig fahl. Um die Haut fit für den Frühling zu machen hilft zunächst ein Peeling, um die Haut von abgestorbenen Hautschuppen zu befreien. Ich verwende hierfür regelmäßig das Peeling von Q-Milk und war neulich zur Microdermabrasion, wovon ich euch berichtet habe. Nach dem "Frühjahrsputz" versorgt eine Maske die Haut mit Feuchtigkeit und revitalisiert sie.

Von Heilerdemasken, wie ich sie früher verwendet habe, würde ich im Frühjahr eher abraten, da sie der Haut zusätzlich Feuchtigkeit und Nährstoffe entziehen. Bei fettiger Haut im Sommer sind sie aber sicher eine gute Wahl!

 

Ich habe mir also eine ganze Reihe Masken angesehen, einige waren mir ja auch empfohlen worden und nach ausgiebiger Betrachtung aller Inhaltsstoffe ist meine Wahl für das Frühjahr auf die Beruhigende Maske von Dr. Hauschka gefallen. Hier habe ich wieder die Möglichkeit der praktischen Probiergröße genutzt und mir die Maske in der Reisegröße von 5ml für 4,50 € besorgt.

 

Die Maske wird für empfindliche, irritierte und gestresste Haut empfohlen, was auf meine Sicca-Haut nach dem Winter auf jeden Fall zutrifft!

 

Das Produktversprechen:

"Die Beruhigende Maske bringt die Haut zurück in ihr natürliches Gleichgewicht. Für die sensible, zu Rötungen und Entzündungen neigende Haut ist die Beruhigende Maske eine entspannende Wohltat. Die Komposition mit den Heilpflanzen Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze beruhigt und stärkt die Haut. Mit wertvollen Pflanzenölen aus Sheabutter, Macadamia und Kokosnuss sowie mit frischem Quittensamenauszug und kostbarem Zaubernusswasser hilft sie der Haut, ihre Feuchtigkeit zu bewahren. Mit diesem Pflegeritual erholt sich die Haut und erhält einen ebenmäßigen Teint."

 

Tipp:

"Bei besonders empfindlicher, zu Rötungen neigender Haut eignet sich die Beruhigende Maske auch als ergänzende tägliche Pflege. Morgens dünn zusammen mit Ihrer Tagespflege anwenden."

 

Die Inhaltsstoffe:

Wasser, Zaubernusswasser, Auszug aus Quittensamen, Kokosöl, Sheabutter, Alkohol, pflanzliches Glycerin, Macadamianussöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs, Auszüge aus Wundklee und Kamille, Erdnussöl, Fettalkohole, Jojobaöl, Bentonit, Aprikosenkernöl, Auszüge aus Frauenmantel, Borretsch, Buchweizen und Königskerze, Ätherische Öle, Xanthan, Lecithin.

 

Wie die meisten Masken, wird die Maske nach der Reinigung großzügig auf das Gesicht, Hals und ggf. Dekolleté aufgetragen. Nach 20 Minuten nimmt man die Reste mit einem feuchtwarmen Tuch ab.

Meine Meinung

Die Maske riecht angenehm nach Kräutern und hat eine cremige Konsitsenz. Sie lässt sich gut verteilen und dünner oder dicker auf die Haut auftragen. Meine Haut saugt die Maske förmlich auf und  nach der Einwirkzeit von 20 Minuten ist bei mir nichts mehr von der Maske zum Abnehmen mit einem Tuch übrig. Aktuell verwende ich ja die Tagespflege von Antipodes, die ich meist 2 Mal auftragen muss. Da habe ich den Tipp, die Maske unter der Tagespflege aufzutragen, natürlich gleich auspobiert und kann das wirklich nur empfehlen! Ich finde die Maske toll und habe mir schon die große Tube besorgt (gibt es für ca. 25,50 € u.a. bei Kaufhof, Douglas oder Amazon). Besonders komfortabel finde ich die Anwendung, da kein umständliches Abwaschen der Maske erforderlich ist und man etwaige Reste einfach mit einem Tuch abnehmen kann (wenn denn Reste übrig bleiben). Mit dem kräuterigen Duft, der cremig-leichten Konsistenz und den ausgleichenden Inhaltsstoffen ist sie die perfekte Frühlings-Maske für meine Sicca-Haut!

 

Kennt ihr die Maske schon und welche Maske verwendet ihr gerade?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0