Augen-Make-up für Brillenträgerinnen mit Schlupflidern - Teil 1: Mascara und Kajal

Bei der Suche nach dem passenden AMU für mich, habe ich natürlich schon viel ausprobiert, aber irgendwie sahen AMUs die ich an anderen Frauen gesehen habe, nie aus wie bei mir und ich konnte keine guten Vergleiche zwischen den AMUs anstellen. Daher wollte ich die einzelnen Schritte mal in Bildern festhalten. Hinzu kommt, dass ich Schlupflider habe und ein Brille trage, so dass beim Schminken einiges zu beachten ist, um ein vorteilhaftes Make-up zu erzielen. Als erstes habe ich mir die Wirkung von Wimperntusche und Kajal näher angesehen, in einem zweiten Teil wird es um den vorteilhaften Auftrag von Lidschatten gehen. 

Ungeschminkt mit und Ohne Brille

Hier seht ihr mich einmal ungeschminkt ohne Brille und einmal mit Brille. Ich trage nur etwas Foundation und Concealer, um das Hautbild zu beruhigen. Wie ihr seht, verändert eine Brille ein Gesicht erheblich. Sie gibt der Augenpartie einen Rahmen, verkleinert die Augen aber je nach Sehstärke (bei Kurzsichtigkeit) mehr oder weniger. 

Bei Weitsichtigkeit werden die Augen durch die Gläser vergrößert, aber das ist ein anderes Thema.


Wimperntusche

 Hier könnt ihr sehen was passiert, wenn man eine Brille trägt und nur den oberen Wimpernkranz tuscht: Es sieht aus, als wenn einem das Auge nach unten wegläuft und erst der Brillenrand die untere Bregrenzung darstellt.

Daher ganz wichtig: Bei Kurzsichtigkeit immer die Wimpern oben und unten tuschen!

 


Schnelles Augen make-up

Hier trage ich die Lidschattenbase von BellaPierre und einen hautfarbenen Lidschatten, um die Rötungen am Augenlid zu kaschieren. Zusätzlich habe ich oben und unten Wimperntusche aufgetragen und mit dem Eyeliner Pencil No. 07 in anthrazit von SANTE einen Lidstrich am unteren Lid gezogen. Hier wirkt das Auge gleich viel betonter und ausdruckstärker im Gegensatz zu den oberen Bildern. Zudem "schlucken" die Gläser Farbe, so dass durch eine Brille immer etwas Intensität verloren geht. Das ist tatsächlich so, auch wenn der Effekt hier leider nicht so deutlich wird... Kurzsichtige Brillenträgerinnen dürfen sich also etwas stärker schminken :)


Im Gegensatz zum oberen Bild habe ich hier den Lidstrich nur etwa bis zur Pupille gezogen, was den Blick öffnet und schmale Augen wie meine etwas größer erscheinen lässt.

 

 

Wie nehmt ihr die Unterschiede wahr?

 

In Teil 2 werde ich  euch zeigen, wie man mit Lidschatten, das Schlupflid optisch kaschieren kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0