Jahresrückblick 2016

Vor den Feiertagen ist es ja immer etwas stressig: Im Büro fällt auf den letzten Metern doch noch einiges an, die Weihnachtsgeschenke wollen besorgt werden und ein klein bisschen weihnachtlich mit ein paar selbstgebackenen Plätzchen solles ja auch sein. Aber jetzt zwischen den Jahren hat man doch Gelegenheit, das Jahr einmal Revue passieren zu lassen...

Meine Mimosenhaut blickt zurück

Insgesamt bin ich mit meiner Haut wesentlich zufriedener, als im vergangenen Jahr oder der Zeit davor. Meine Haut fühlt sich nicht mehr so schmierig an und auch die verhornten Unterlagerungen sind kaum noch vorhanden, so dass sich mein Gesicht nicht mehr wie ein fettiges Schmirgelpapier anfühlt.

 

Ich habe verschiedene Reinigungsprodukte ausprobiert, den Konjak-Schwamm für mich entdeckt und weiß jetzt mehr über das Thema Tenside. Das perfekte Reinigungsprodukt für mich suche ich aber noch... Das Thema Ölreinigung würde mich sehr interessieren, ich traue mich aber nicht so richtig ran, da man ölige Produkte ja gerade bei trockener Fetthaut nicht verwenden sollte und ich mit den Ölen nicht genug auskenne. Hiermit werde ich mich im kommenden Jahr mal genauer auseinandersetzen!

 

In puncto Toner habe ich herausgefunden, dass Alkohol im Toner meine Haut zu sehr austrocknet und verwende seitdem nur noch Toner ohne Alkohl. Bei dieser Gelegenheit habe ich mir auch die Hydrolate mal genauer angesehen, mit denen man bei trockener Fetthaut eigentlich nichts falsch machen kann.

 

Der Wunsch - zumindest optisch - ein ebenmäßigeres Hautbild zu haben und die Entdeckung von Mineral Foundation haben dazu geführt, dass ich nun täglich "Make-up" trage und mich viel wohler in meiner Haut fühle. Toller Nebeneffekt ist, dass ich dadurch die Finger aus dem Gesicht lasse, um das Make-up nicht zu ruinieren und mir so nicht noch weitere Unreinheiten durch Bakterien einhandle.

 

Meine 3 Lieblingsprodukte des Jahres 2016 sind:

 

1) Die Melissencreme von Dr. Hauschka

2) Der HIRO Space Balm

3) Das QMilk Peeling

 

Was ich noch nicht ganz im Griff habe, ist meine schuppige Stirn, aber immerhin habe ich inzwischen gelernt, dass es sich nicht um Trockenheit handelt, sondern um fettige Schuppen, so dass eine reichhaltige Pflege nicht hilft, sondern alles noch verschlimmert.

Ich habe viele tolle Produkte gesehen in diesem Jahr und mich über die netten Zuschriften und Kommentare von euch gefreut!

 

Ich wünsche euch allen eine rauschende Silversterparty und ein gesundes und gutes neues Jahr!

 

Eure Mimose

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    JuliaM (Montag, 09 Januar 2017 11:48)

    Liebe Mimose,

    vielen Dank für deinen Blog, der mir schöne Anregungen gegeben hat, und für deine umfangreichen Recherchen.

    Wenn dir die Ölreinigung noch nicht behagt, probiere es doch einmal mit dem Cleanser von Pai. Sehr angenehm! Proben gibt es auch über amazingy.

    Einen guten Start in 2017, ich freue mich über weitere Beiträge!

  • #2

    Mimose (Sonntag, 15 Januar 2017 11:02)

    Liebe Julia,

    vielen Dank für dein positives Feedback, da freue ich mich sehr!
    Das mit dem Cleanser von Pai werde ich mir gerne merken!

    Dir auch einen guten Start in 2017!