Aloe vs. Manuka - Nachtpflege für den Winter gesucht!

Die Tage werden dunkler und kälter und ich kann förmlich zusehen, wie sich der Zustand meiner trockenen Fetthaut täglich verschlechtert. Neben der Nase und über den Augenbrauen bilden sich rote, schuppige Stellen und meine Haut juckt. Ein deutliches Anzeichen dafür, dass die bisherige Pflege nicht mehr ausreicht und die Pflege auf die kalte Jahreszeit umgestellt werden muss.

Da auch mein Aloe Vera Gel von Santaverde verbraucht ist, stellt sich die Frage, welche Produkte wohl als Nachtpflege für den Winter geeignet sind. Auch wenn es nicht zwingend eine fettfreie Nachtpflege sein muss, so möchte ich doch eine leichte Pflege verwenden.

Folgende Produkte haben es bei mir in die engere Auswahl geschafft:

 

1) die Manuka Health Cream die ich bereits im letzten Winter verwendet habe

2) das Aloe Vera Hydro Repair Gel von Santaverde

3) das ausgleichende Nachtgel von Living Nature

Die Heilkraft des Manuka-Honigs

Im vergangenen Jahr hatte mich meine Beraterin aus dem Müller Naturkosmetikshop auf die Heilkraft von Manuka-Honig aufmerksam gemacht, so dass ich mir diesen Wunder-Honig mal genauer angesehen habe.

Honig wird in der Geschichte als Sinnbild für Reichtum und Süße und als Garant für Gesundheit, Kraft und Weisheit betrachtet.

Aufgrund der einzigartigen Mischung aus Flavonoiden, Enzymen, Vitaminen und Spurenelementen hat - unabhängig von der Sorte -

jeder Honig eine medizische Wirkung. Diese ist antioxidativ und kann somit freie Radikale unschädlich machen.

 

Doch was ist das Besondere an Manuka-Honig?

Diese spezielle Sorte kommt aus Neuseeland wo die Honigbienen den Nektar der Südseemyrte sammeln. Er wird hier von den Eingeborenen zur Heilung verwendet. Die besonderen Eigenschaften des Honigs sind inzwischen in verschiedenen Studien wissenschaftlich bewiesen worden. Er wirkt antiseptisch, wundheilend und antioxidativ. Mit Manuka Honig kann man gegen Bakterien und Pilzen kämpfen und auch Virenerkrankungen heilen.

Er enthält besonders viel von dem Wirkstoff Methyglyoxal, der eine besonders starke antibakterielle Wirkung hat. Dieser Wert kann im Labor bestimmt werden und wird mit MGO bezeichnet. Ab Werten von 100 setzt eine deutlich messbare antibakterielle Wirkung ein. Die komplexe Mischung des Honigs aktiviert den Hautstoffwechsel und hat im Unterhautgewebe eine Art Drainagewirkung, indem er dafür sorgt, dass Säuren oder Ablagerungen von Stoffwechselprodukten schneller abgebaut werden. Hinzu kommt seine feuchtigkeitsspendende Wirkung, denn er macht Bindegewebsfasern wieder elastisch und die Haut wieder zart und geschmeidig.

 

Da Manuka-Honig desinfizierend, wundheilend und feuchtigkeitsspenden wirkt, wird er erfolgreich bei Hauterkrankungen wie z.B.  Schuppenflechte, Akne, Neurodermitis, Hautpilzen (Mykosen) und trockener und rissiger Haut eingesetzt.

 

Klingt perfekt für die fettige, unreine und schuppige Seborrhoea sicca, findet ihr nicht?

1) Manuka Health Moisturizing Face Cream mgO +250

Anbieter von qualitativ hochwertigen Manuka-Produkten gibt es nicht so sehr viele, einer davon ist Manuka Health. Nach langer Suche war ich im vergangenen Winter auf die Manuka Honey Moisturizing Face Cream gestoßen. Leider ist die Creme aktuell weder über Amazon, noch direkt bei Manuka Health zu bekommen. Was sehr schade ist, da ich im letzten Winter sehr gut mit der Creme zurecht gekommen bin. Die 50 ml haben um die 20 € gekostet und ca. 3 Monate ausgereicht. Meine Haut war deutlich besser geworden und das Spannungsgefühl und die schuppigen Stellen waren verschwunden.

Da die Creme aber aktuell nicht verfügbar ist, muss ich nach einer Alternative suchen.

2) Santaverde Aloe Vera Hydro Repair Gel

Mein zweiter Kandidat war das Aloe Vera Hydro Repair Gel von Santaverde.

Dass ich großer Fan von Aloe Vera bin, ist ja kein Geheimnis, also liegt eine Nachtpflege von Santaverde nahe.

 

Hier das Produktversprechen der regenerierenden Intensivpflege:

"Das zarte Gel aus reinem Aloe Vera Saft und Holunderblütenextrakt, angereichert mit Nachtkerzenöl und Mangokernbutter, regeneriert intensiv und baut den Feuchtigkeitshaushalt der Haut neu auf. Glättet fühlbar, kräftigt die Hautstruktur und verleiht natürliche Elastizität. Das sehr leichte Gel wird rasch augenommen. Kann bei fettiger Haut allein, bei allen anderen Hauttypen ergänzend vor der Creme angewendet werden.Für alle Hauttypen."

 

Die Inhaltsstoffe:
Aloe Vera Saft*, Weingeist*, Natriumlaktat, Nachtkerzenöl*, Mandelöl*, Holunderblütenextrakt*, Lavendelblütenextrakt*, pflanzl. Betain, Hyaluronsäure, Xanthan, Mangokernbutter, Meeresalgenextrakt, Vitamin E, Sonnenblumenöl*, Vitamin C Palmitat, pflanzl. Natriumphytat, Glucose, pflanzl. Glycerinfettsäureester, pflanzl. Levulinsäure, pflanzl. Glycerin, pflanzl. Natriumlevulinat, Lavendelöl*, natürlicher Aprikosenduft. *Aus kontrolliert biologischem Anbau

 

Der Preis für 30 ml liegt bei ca. 25 €; es ist im Naturkosmetikshop bei Müller, bei Douglas oder auch direkt über Santaverde erhältlich.

Etwas günstiger ist das ALOE VERA HYDRO REPAIR GEL aktuell bei Amazon.

 

Ich war heute (wie fast jeden Samstag) bei Müller und habe mich dort beraten lassen. Die Naturkosmetik-Beraterin hat mir allerdings von einer großflächigen Anwendung des Gels für das ganze Gesicht abgeraten, da es nur für die punktuelle Anwendung gedacht ist.

Damit kommt das Gel also nicht als Nachtcreme in Frage. 

3) Living Nature Ausgleichendes Nachtgel

Living Nature Balancing Night Gel

Mein letzter Kandidat ist das Ausgleichende Nachtgel von Living Nature.

 

Das Produktversprechen klingt perfekt für trockene Fetthaut:

 

"Für die Pflege und Regeneration Ihrer Haut! Das Ausgleichende Nachtgel von Living Nature pflegt mit auserwählten, hochwertigen Produkten der neuseeländischen Natur. Das leichte Gel pflegt sanft über Nacht, klärt die Haut und reguliert den Fetthaushalt mit Manukahonig und Jojobaöl. Das Beste: Das reichhaltige Gel schützt zusätzlich vor Bakterienstreuung und verleiht der Haut neue Energie! Ideal für fettige, unreine Haut und Mischhaut jeden Alters geeignet."

 

 

 

Das sind die Inhaltsstoffe:

Wasser , Manukahonig , Jojobasamenöl**, Natürliches Geliermittel, Traubenzucker, Pflanzliche Squalane, Weizenkeimöl, Sheabutter**, Parfum*, Harakekegel, Extrakt der Kamille, Ingwerextrakt, Olivenblattextrakt, Enzym aus Honig, Milchenzym, Nachtkerzenöl, Vitamin E, Manukaöl.

*Bestandteil natürlicher ätherischer Öle: Citral*, Citronellol*, Limonene*, Linalool*.

**Zertifiziert biologisch.

 

Der Preis für 50 ml liegt bei ca. 51,50 €, was definitiv kein Schnäppchen ist. Allerdings ist die Liste der Inhaltsstoffe recht übersichtlich und hochwertig. Der teure Manukahonig steht an zweiter Stelle der Inhaltsstoffe und auch Karakekegel, Enzyme aus Honig und Milch und das Manukaöl sind wertvolle Inhaltsstoffe.

 

Erhältlich ist das Ausgleichende Nachtgel direkt bei Living Nature, bei najoba oder auch über AmazonLiving Nature Balancing Night Gel.

 

Fazit:

Da ich im vergangenen Winter schon gute Erfahrungen mit der anderen Manukacreme gemacht hatte, war es mir das Geld für einen Versuch wert. Die Inhaltsstoffe überzeugen mich persönlich sehr und die Wirkung des Manuka-Honigs ist wie für Seborrhoea sicca gemacht. Ich verwende das leichte Gel seit 2 Wochen, man benötigt nur eine etwa erbsengroße Menge für das Gesicht, und die juckenden Stellen über den Augenbrauen sind verschwunden. Das Gel ist ganz leicht und zieht direkt ein, so eine leichte Pflege hatte ich mir gewünscht! Ich bin gespannt wie lange ich mit dem Gel hinkomme und lasse es euch dann wissen! Bisher muss ich gestehen bin ich recht begeistert, da dieses Gel wesentlich leichter ist, als die Creme von Manuka Health es war. Mal sehen, vielleicht werde ich noch zum Manuka Fan?! Habt ihr schon Erfahgrungen mit Manuka-Honig gemacht oder andere Produkte von Living Nature ausprobiert? Dann lasst es mich gerne wissen!

Links

Für alle, die noch mehr zum Thema Manuka-Honig lesen wollen, hier ein paar Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Manuka-Honig

http://www.manuka-neuseeland.info/

http://www.naturinstitut.info/manuka-honig.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gina (Samstag, 17 Dezember 2016 10:13)

    Hallo, ich habe erst vor kurzem deinen Blog entdeckt und ich glaube ich habe eine ähnliche, wenn nicht sogar die selbe Haut wie du, daher lese ich hier sehr gerne mit :) Kennst du die Produkte von Antipodes? Ich habe mir neulich die manuka Maske von der Marke gekauft und bin total begeistert! Sie riecht so unglaublich gut nach Vanille und meine Haut ist danach richtig schön! Ich hatte noch nie so viel Freude an einer Maske, vielleicht ist es auch was für dich? Ich habe mir auch die Vanille Tagescreme (auch mit Manuka) der Marke gekauft und gelesen, dass sie manche lieber als Nachtcreme benutzen da sie sehr reichhaltig ist. Selber habe ich diese noch nicht ausprobiert, da ich erst eine andere Creme aufbrauchen muss, bin aber schon gespannt :) Ich glaube am günstigsten bekommt man die Produkte bei Beauty Bay.

    Liebe Grüße
    Gina

  • #2

    Mimose (Sonntag, 18 Dezember 2016 20:43)

    Hallo Gina,
    vielen Dank für den tollen Tipp, Antipodes kenne ich tatsächlich noch nicht! Komisch, dass mir die bei meiner Manuka-Recherche gar nicht begegnet sind! Die Produkte klingen wirklich toll, ich habe mir gerade mal einen Überblick verschafft. Die Maske klingt wirklich toll und da ich gerade auf der Suche nach einer Maske bin, steht die Empfehlung von dir jetzt ganz oben auf meiner Liste. Ich schaue mir die Firma und die Inhaltsstoffe noch einmal ganz in Ruhe an.
    Vielen Dank für deinen Tipp und fröhliche Weihnachten!

    Deine Mimose