Über Mimosenhaut

Herzlich willkommen, ich freue mich, dass du auf meinen Blog aufmerksam geworden bist!

 

Hier erfährst du wie Seborrhoea sicca (trockene Fetthaut) entsteht und wie sie sich äußert, welche Pflege dieses Hautbild benötigt, welche Hautpflegeprodukte sich anbieten und welche Inhaltsstoffe wir besser meiden sollten.

 

Ich selbst weiß erst seit Anfang 2014 (da war ich bereits 37!), dass es einen Namen für mein unreines, trockenes, aber gleichzeitig öliges und dazu auch noch empfindliches Hautbild gibt, nämlich Seborrhoea sicca oder trockene Fetthaut.

 

Nachdem auch eine speziell auf Seborrhoea sicca abgestimmte Pflegeserie aus der konventionellen Kosmetik keine Besserung brachte, habe ich beschlossen, mich (wenn auch recht spät) intensiv mit meiner Haut, entsprechenden Pflegeprodukten und deren Inhaltsstoffen zu beschäftigen und ein „Haut-Tagebuch“ zu führen. Dabei habe ich festgestellt, dass es kaum Informationen zu diesem Hautbild und noch weniger darauf abgestimmte Pflegeprodukte gibt, so dass ich mich selbst auf die Suche gemacht habe...

 

Dieser Weg führte weg von der konventionellen Kosmetik, machte einen Abstecher über die Apotheken-Kosmetik und führte mich schließlich zur Naturkosmetik!

 

Was gibt es noch über mich zu sagen? Ich bin keine Dermatologin oder Kosmetikern, sondern habe Jura studiert und lange als Headhunterin gearbeitet, daher rührt wohl meine Leidenschaft, zu recherchieren. Ich bin Katzen-Mama einer Coonie-Dame, mache etwas Sport, koche gerne Marmelade und entspanne am besten beim Surren meiner Nähmaschine.

 

Hier möchte ich meine ganz persönlichen Erfahrungen mit Pflegeprodukten mit euch teilen und bin gespannt auf eure Erfahrungen und Tipps, um die besten Produkte für Sicca-Häute zu finden.

 

Da es sich hier um einen Hobby-Blog handelt, werden weder die hier vorgestellten Produkte, noch meine Beiträge von Firmen gesponsort!

 

Eure Mimose

Hallo, ich bin Meike. Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Meistgelesen

Folge mir auf Bloglovin'

Follow

Suche


Buchtipp: "Natürliche Schönheit" und meine selbstgemachte Maske

Heute habe ich einen weiteren Buchtipp und auch gleich eine neue Gesichtsmaske für euch. Das Buch war ein Geschenk meiner "Buchhändler-Freundin", also sorgfältig und mit viel Liebe von einem Profi ausgesucht und da ich gerade auf der Suche nach einer neuen Gesichtsmaske war, um meiner Haut etwas mehr Pflege zukommen zu lassen, habe ich anhand des Buches mein eigenes Masken-Rezept entwickelt.

mehr lesen 0 Kommentare

Granatapfel-Serum von Cremekampagne und Weleda

Das oberstes Gebot bei feuchtigkeitsarmer Sicca-Haut ist es, sie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Hierzu eignen sich zusätzlich zur Tages- bzw. Nachtpflege besonders gut Seren, die aufgrund ihrer Struktur tiefer in die Haut vordringen können als Cremes. Sie versorgen die Haut mit einem zusätzlichen Feuchtigkeits-Kick und da ich so viel über die positiven Eigenschaften von Granatäpfeln gelesen hatte, wollte ich unbedingt ein Granatapfel-Serum ausprobieren. Granatäpfel auch Grenadine genannt, enthalten zwischen 200 und 1300 saftig roter Samenkerne. Es gibt ca. 500 Zuchtvarianten des Granatapfels, die aus Anbaugebieten rund um das Mittelmeer und aus West-und Zentralasien zu uns kommen. Die Kerne machen den Granatapfel zu einer Powerfrucht, denn er weist einen extrem hohen Anteil von Polyphenolen auf. Diese bioaktiven Stoffen wie Flavoniode und Tanine wirken antioxidativ. Sie schützen die Zellen und können den Alterungsprozess verlangsamen. Kein Wunder also, dass der Granatapfel bereits seit der Antike für Schönheit, Fruchtbarkeit und Stärke steht.

mehr lesen 1 Kommentare

Herbstpflege für empfindliche Mischhaut oder "Hilfe meine Haut spinnt!"

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber seit September spinnt meine Mimosenhaut wieder total. Über dem Nasenbein und den Augenbrauen liegt meine Haut förmlich in Fetzen. Sie ist rot, schuppig und spannt und ich muss mich wirklich zusammenreissen, mich nicht an der Stirn zu kratzen... Und das, obwohl ich weder meine Pflege um-, noch die Heizung angestellt habe. Das kann also noch heiter werden, wenn es kälter wird... Ich muss mir diesmal also frühzeitig Gedanken über meine Herbst- und Winterpflege machen! Und diese Gedanken möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

mehr lesen 2 Kommentare

Herbstgefühle mit der Refreshing Juicy Apple Body Milk von JOIK

Es ist soweit, die Tage werden kürzer, die Blätter an den Bäumen verfärben sich langsam aber sicher bunt und der Sommer neigt sich dem Ende. Es ist Herbst!

Genau die richtige Zeit, um eines meiner Urlaubsmitbringsel - die Apfel-Bodylotion von Joik - aus dem Schrank zu holen. Ich hatte die Lotion im Sommer bei Pillerkaar in Tallinn gekauft und freue mich nun, dass ich mich jeden Morgen mit Apfelduft auf den Herbst einstimmen und noch etwas in Urlaubserinnerungen schwelgen kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Keep cool - oder mit Pfefferminz bist du mein Prinz

Ich hoffe, ihr habt ihn alle gut überstanden, den heißesten Tag des Jahres! Werdet ihr bei der Hitze auch so schrecklich langsam, wie ich? Bei Temperaturen über 30 Grad habe ich das Gefühl, als ob mein Gehirn schmilzt und ich mich nur noch in Zeitlupe bewege. Zudem habe ich eine ganz neue Vorliebe entdeckt, die sich inzwischen zu einer regelrechten Sucht entwickelt hat: Ich bin süchtig nach PFEFFERMINZEIS!

 

So, jetzt ist es endlich raus! Ich habe in meinem ganzen Leben noch kein Pfefferminzeis gegessen, aber vor ca. 6 Wochen hatte ich dann plötzlich dieses unbändige Bedürfnis nach Pfefferminzeis. Und das, obwohl ich doch weitestgehend auf Zucker verzichte... Seitdem esse ich mehrmals in der Woche 2 Kugeln Pfefferminzeis, jeglicher Widerstand ist zwecklos...

mehr lesen 0 Kommentare

Die Bee Venom Mask von Living Nature

Ich weiß gar nicht mehr wo ich die Maske überhaupt entdeckt habe, es könnte in der BIOUTY gewesen sein... Auf jeden Fall habe ich die Maske bereits sehnsüchtig erwartet und gefühlt auch schon ewig nach ihr Ausschau gehalten, bis ich sie dann endlich bei Müller entdeckt habe. Zum einen habe ich tatsächlich noch nie eine Vliesmaske verwendet und die Kombination aus Bienengift und Manuka-Honig in einer Maske hat mich einfach total neugierig gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

Mimose on Tour - eine naturkosmetische Reise um die Ostsee

Heute möchte ich euch mitnehmen auf eine naturkosmetische Reise um die Ostsee, denn ich habe gerade an der Baltic Sea Circle, einer Charity-Rallye um die Ostsee teilgenommen. Dabei umrundet man die Ostsee, fährt also ca. 8000 km in 16 Tagen mit einem Auto das mindestens 20 Jahre alt ist und darf dabei weder Navi, noch GPS, noch Autobahnen benutzen. In Hamburg gestartet ging es weiter nach Dänemark, Schweden, bis nach Norwegen und über Finnand, Estland, Lettland, Litauen und Polen zurück nach Hamburg. Und immer wenn ich die Gelegenheit hatte, habe ich natürlich nach den landestypischen Naturkosmetikmarken Ausschau gehalten und möchte euch hier ein paar der bekanntesten Marken vorstellen:

mehr lesen 0 Kommentare

farfalla - Pflege im Zeichen des Schmetterlings

Eigentlich war ich ja gar nicht auf der Suche nach einer neuen Pflege, sondern wollte nach dem missglückten Versuch mit der Aleppo-Seife nur meine Reinigungsemulsion von Santaverde nachkaufen, als ich vom Anblick der Schmetterlinge magisch angezogen wurde. In der Hand und dann auch im Einkaufskorb hatte ich dann die Grapefruit Reinigunsemulsion von farfalla sowie den dazu passenden Toner. Gerade im Sommer genieße ich die erfrischenden Wirkung von Zitrusnoten und so zogen die hübschen Schmetterlinge in mein Badezimmer ein.

mehr lesen 0 Kommentare

Sonnenschutz #4 - MADARA Plant Stem Cell

Ich weiß, ich weiß! Es ist schon Anfang Juni und ich bin wieder mal reichlich spät dran mit meiner Sonnencreme-Empfehlung... Auf instagram war mir der neue Sunscreen von Madara aufgefallen und ich habe ihn Ende April bei einem Onlinehändler bestellt. Leider kam die Bestellung aber nie bei mir an, so dass ich sie in einem anderen Shop noch einmal bestellt habe. Dann musste der Sonnenschutz natürlich  erst noch den Alltagstest bestehen und auf Herz und Nieren geprüft werden und nun ist es endlich soweit: hier kommt mein Sunscreen-Blogpost 2018:

mehr lesen 8 Kommentare

Aleppo-Seife zur Reinigung trockener Fetthaut?

Ich habe schon so viel von der traditionsreichen Aleppo-Seife gehört und gelesen, dass ich sie unbedingt auch mal ausprobieren wollte. Immerhin wird sie von vielen als "Rettung" bezeichnet und durch den unterschiedlichen Anteil an Lorbeeröl, kann sie an das jeweilige Bedürfnis der Haut angepasst werden. Soweit meine Theorie :) Meine Reinigungsemulsion von Santaverde war gerade aufgebraucht und im Bioladen habe ich eine Aleppo-Gästeseife gefunden, die sich für einen Test angeboten hat. Mal sehen, ob sie auch bei meiner Seborrhoea sicca Wunder bewirken kann...

mehr lesen 0 Kommentare

Oceanwell - Maritime Naturkosmetik

Eigentlich wollte ich euch im aktuellen Blog-Post meine neueste Sonnencreme-Entdeckung vorstellen, da sich diese aber leider seit 3 Wochen auf dem Postweg befindet und einfach nicht bei mir ankommen will, stelle ich euch nun meine "Übergangspflege" vor. Also eine Tagespflege für Frühjahr und Herbst, die ich jetzt noch ein paar Tage lang aufbrauche, bevor ich auf meine Sommerpflege, die Melissencreme von Dr. Hauschka umstelle:

Auf die Firma Oceanwell bin ich schon vor langer Zeit aufmerksam geworden, denn prinzipiell wäre Algenkosmetik aus der Ostsee genau nach meinem Geschmack, denn ich liebe die See und habe als Kind viel Zeit im Strandkorb verbracht. Allerdings hatte ich irgendwo gelesen, dass Braunalgen komedogen wären, also Unreinheiten und Pickel verursachen können. Dennoch ließ mich Oceanwell nicht los, denn "mit Oceanwell ist jeder Tag ein Tag am Meer". Also habe ich mich intensiver mit der Marke und ihren Algen befasst, um herauszufinden, ob eine passende Nachtpflege oder evtl. auch Tagespflege für empfindliche Mischhäute dabei ist. Zudem konnte ich die Liste, in der Braunalgen als komedogen aufgeführt waren, nicht mehr finden und auch sonst keine Hinweise, dass Braunalgen komedogen wären!

mehr lesen 0 Kommentare

Meine liebste Mineral Foundation: von Marie W.

Mineral Foundation an sich und auch die von Marie W. sind ja nun schon lange kein Geheimtipp mehr und nachdem auch ich mich langsam an das Thema herangetastet und durch Lily Lolo und Everyday Minerals getestet habe, musste ich natürlich auch die hochgelobte MF von Marie W. ausprobieren. Nachdem ich sie dann bei einer gemeinsamen Beautyjagd im Dezember mit den Rheinlandjägerinnen noch einmal ausgiebig testen konnte, musste ich sie einfach haben. Ich verwende die MF nun seit gut 3 Monaten und möchte euch heute die beste Mineral Foundation vorstellen, die ich kenne:

mehr lesen 5 Kommentare

Augen-Make-up Teil 2: Schlupflider kaschieren

Im ersten Teil der Augenmake-up Reihe für Brillenträgerinnen habe ich euch gezeigt, welche Effekte entstehen, wenn man Kajal und Wimperntusche nur an Ober- bzw. Unterlid oder auch nur teilweise aufträgt. Heute möchte ich euch zeigen, wie man Schlupflider mit Lidschatten kaschieren kann. So viel vorweg, wenn auch ihr unter Schlupflidern leidet: ihr seid nicht allein, denn Millionen anderer Frauen haben sie auch!

mehr lesen 0 Kommentare

Mimose on Tour - in Bonn

Seit Ende Januar habe ich die sonnigen Samstage genutzt und bin auf den Spuren der Naturkosmetik durch Bonn gestreunt - mit Rucksack und Wunschzettel bewaffnet und natürlich nicht ohnen meinen Sonnenschutz. Ein paar Läden hatte ich mir natürlich vorab notiert, aber ich wollte auch einfach die Sonne genießen und mich etwas treiben lassen.

mehr lesen 2 Kommentare

Gastbeitrag - Manuka Honig

Heute gibt es eine Prämiere auf dem Blog, denn es gibt zum ersten Mal einen Gastbeitrag. Vor einigen Wochen erreichte mich die freundliche Anfrage von Kevin, der meinen Beitrag Aloe Vera vs. Manuka gefunden hatte, ob ich nicht Interesse an einem Gastbeitrag zu diesem Thema hätte. Und da ich Manuka und seine Heilkräfte wirklich spannend finde und Kevin sich in seinem Blog "Honig Entdecken" auf genau dieses Thema spezialisiert hat, war ich natürlich einverstanden. Tata! hier ist er: der erste Gastbeitrag auf Mimosenhaut!

mehr lesen 0 Kommentare